Bergisch Gladbach – Schwerverletzter Motorradfahrer und hoher Sachschaden

Motorrad Rather Weg

Am 27. April, um 16 Uhr, hat sich auf dem Rather Weg ein Verkehrsunfall mit einem Schwerverletzten und hohem Sachschaden ereignet.

Eine 39-jährige Overatherin fuhr mit ihrem Toyota auf dem Rather Weg aus Richtung Brüderstraße kommend in Richtung Neufeldweg. Sie hatte die Autobahnauffahrt verpasst und wollte deshalb ihren Wagen wenden. Kurz nachdem auf der linken Seite die Leitplanke und die Mittelinsel endeten, lenkte sie trotz durchgezogener Linie ihren Wagen nach links um zu wenden.

Ein 20-jähriger Gladbacher fuhr mit seinem Motorrad der Marke Suzuki hinter der Overatherin und deutete die Situation offenbar falsch. Er setzte genau zu diesem Zeitpunkt zum Überholen an und als er links am Wagen vorbeifahren wollte, prallte er mit voller Wucht hinten links in den Toyota. Er wurde nach Zeugenaussagen über das Fahrzeug hinweg geschleudert und verletzte sich schwer. Mit einem Rettungswagen kam er in ein nahe gelegenes Krankenhaus.

Der Sachschaden an den beteiligten Fahrzeugen wird auf insgesamt 16.000 Euro geschätzt. Beide mussten anschließend abgeschleppt werden.

Die Straße wurde während der Unfallaufnahme für rund zwei Stunden gesperrt.

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*