DIE LINKE. Oberberg fordert Schulboykott in NRW

Nach Auffassung des Kreissprecher DIE LINKE. Oberbergischer KreisJan Kösterin widerspricht sich NRW-Ministerpräsident Armin Laschet. Laschet erzähle den Schülerinnen und Schülern, wie sie sich in der Coronakrise verhalten sollten und würde sie aber zum Schulbesuch „zwingen“, dabei könnte der Ministerpräsident „sich nicht mal einen Mundschutz richtig aufziehen“. (siehe Foto)

Banner DIE LINKE. Oberberg

Daher ruft Jan Köstering alle Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte zum Boykott auf, da die COVID-19 Krise nicht ausgestanden sei und der Virus weiter gefährlich werden kann: „Solange die Kurven nicht klar und eindeutig nach unten zeigen, ist es unverantwortlich Kinder und Lehrkräfte in die Schule zu schicken. Wenn die Landesregierung nicht in der Lage ist verantwortungsvolle Entscheidungen zu treffen, müssen es andere tun. Schulboykott bleibt die einzige Möglichkeit.“

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*