Hallenbäder öffnen wieder nach den Pfingstferien

Bergisch Gladbach: Durch die Änderung der Corona-Schutzverordnung mit Wirkung zum 30. Mai 2020 hat das Land NRW auch den eingeschränkten Betrieb von Hallenbädern für zulässig erklärt. Aus diesem Grund öffnet das Kombibad Paffrath ab Mittwoch, den 3. Juni 2020 unter besonderen Bedingungen wieder für die Öffentlichkeit.

„Den frühzeitigen Ankündigungen von möglichen Lockerungen sind die konkreten Regelungen und Vorgaben leider erneut nur sehr kurzfristig gefolgt. Als Badbetreiber reagieren wir umgehend auf die nun verlässliche Sachlage und eröffnen unsere Hallenbäder schnellstmöglich wieder für unsere Badegäste.“ teilt Manfred Habrunner, Geschäftsführer der Bäderbetriebsgesellschaft Bergisch Gladbach mbH mit.

Allerdings gelten für das Schwimmen in Hallenbädern besondere Regeln:
Da lediglich das reine Bahnenschwimmen im geschlossenen Raum zulässig ist, wird im Kombibad Paffrath ausschließlich das Sportbecken zur Verfügung stehen, alle weiteren Bereiche wie der große Kleinkinderbereich, das Lehrschwimmbecken oder auch die Sauna bleiben weiterhin geschlossen.

Weiterhin sind neben den allgemeinen Hygiene- und Abstandsregeln die spezifischen Maßnahmen zum Infektionsschutz für das Kombibad Paffrath zu berücksichtigen. Diese sind u.a.

Hygienevorschriften:
Im Kassenbereich und in geschlossenen Räumen ist eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen. Jeder Gast ist angehalten, sich beim Eintritt in das Bad sowie nach Nutzung der Sanitärräume die Hände zu desinfizieren. Es gelten die allgemeinen Abstandsregeln und Kontaktbeschränkungen.

Zutrittsbeschränkungen:
Zur Wahrung der allgemeinen Abstandsregeln im Bad ist die Zahl der Badegäste stark reduziert.

E-Ticketing:
Um eine lückenlose Nachverfolgung zu gewährleisten und Warteschlangen zu verhindern, müssen Badegäste vor dem Besuch des Bades online unter www.baeder-gl.de ein Ticket erwerben.
Der Online-Ticketverkauf startet am Dienstag, den 2. Juni 2020 um 9.00 Uhr.

Tarife:
Die reguläre Entgeltordnung wird vorrübergehend außer Kraft gesetzt.
Um bei der limitierten Gästezahl möglichst vielen Menschen ein Besuch zu ermöglichen, wird es im Kombibad Paffrath vier feste Zeitblöcke geben:

Von jeweils 06.00 – 09.00 Uhr, 10.00 – 13.00 Uhr, 14.00 – 17.00 Uhr und 18.00 – 21.00 Uhr kann geschwommen werden.

Die Eintrittspreise liegen für Erwachsene (ab 18 Jahre) bei 5 Euro und für Kinder/Jugendliche (4-17 Jahre) bei 3 Euro.

Alle weiteren Tarife entfallen.

Sanitäranlagen:
Umkleiden, Duschen und Toiletten sind in verringertem Umfang verfügbar.
Dass die getroffenen Maßnahmen Einschränkungen bedeuten, weiß auch Habrunner. „Zunächst aber freuen wir uns über die Möglichkeiten, den Bürgerinnen und Bürgern das Schwimmen wieder zu ermöglichen. Um den Infektionsschutz und die Sicherheit entsprechend den Vorgaben zu gewährleisten, sind die Maßnahmen notwendig. Unsere Badegäste und wir als Badbetreiber werden das Beste daraus machen“ ist er sich sicher.


Auch für den Vereinssport gibt es erfreuliche Nachrichten. Denn auch das Hallenbad Stadtmitte, in welchem eine Vielzahl von Sportvereinen einen überwiegenden Teil ihres Schwimmangebotes durchführen, öffnet unter Beachtung eines strengen Hygienekonzeptes wieder für die Schwimmsportler ab dem 3. Juni 2020.

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*