„Ich bin fairliebt in Bergisch Gladbach“

Kampagne auf dem Wochenmarkt

Die Fair Trade-Gruppe der Stadt Bergisch Gladbach hat zusammen mit der gemeinnützigen Gesellschaft FAIReinskultur einen Aktionstag faires Frühstück auf dem Mittwoch-Markt in Bergisch Gladbach durchgeführt. Unter dem Motto: „Ich bin fairliebt in Bergisch Gladbach“ verteilten Renate Beisenherz-Gallas, Vorsitzende der Steuerungsgruppe Fair Trade der Stadt Bergisch Gladbach und Robert Wagner, Geschäftsführer der gemeinnützigen Gesellschaft FAIReinskultur, die Flyer mit dem neuen Motto.

Die Flyer liegen ab sofort bei den Marktständen von „Zimt und Zucker“ und bei „Morgenrot Naturkost“ aus. Beide Wochenmarktstände unterstützen mit ihrer Produktauswahl den Fairen Handel. Wer wissen möchte, wo es weitere Fair Trade-Produkte in Bergisch Gladbach gibt, dem sei der Fair Trade-Einkaufsführer auf der städtischen Homepage zu empfehlen. Hier sind alle Läden, die faire Produkte führen, aufgeführt.

Die Kampagne „Ich bin fairliebt in Bergisch Gladbach“ ist eine gemeinsame Aktion der Stadt Bergisch Gladbach, dem Forum für Nachhaltigkeit fürs Bergische, dem Eine-Welt-Laden und dem Café Himmel un Ääd.

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*