Rathaus wieder offen

Während der Corona-bedingten Schließung lag der Ratssaal verwaist. Foto: Stadt Wiehl

Das Wiehler Rathaus öffnet ab Montag, 15. Juni 2020, seine Türen nach Corona-bedingter Schließung. Vorgeschrieben bei Besuchen ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes. Das Einwohnermeldeamt weist auf Besonderheiten hin.

Das Wiehler Rathaus hat wieder für sämtliche Anliegen der Bürgerinnen und Bürger geöffnet. Bei Besuchen vorgeschrieben ist das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung. Das Einwohnermeldeamt steht auf zwei Wegen bereit: nach Terminvereinbarung sowie am Express-Schalter im Fenster rechts vom Haupteingang.

Für An- und Ummeldungen sind Termine online zu reservieren. Wer einen Personalausweis, Reisepass oder Kinderreisepass beantragen möchte, muss sich vorher telefonisch anmelden unter der Rufnummer 02262 99-200. Am Express-Schalter werden die neuen Personalausweise, Reisepässe und Kinderreisepässe ausgegeben. Zudem lassen sich dort erledigen: Führerscheinanträge, Meldebescheinigungen, Beglaubigungen, Führungszeugnis, Fischereischeine, Familienpass und Lebensbescheinigungen.

Insgesamt wird empfohlen, für wichtige Angelegenheiten mit den zuständigen Stellen im Rathaus einen Termin zu vereinbaren. Verschiedene Behördengänge lassen sich auch über die unter wiehl.de erreichbaren Online-Services der Stadt erledigen, beispielsweise Gewerbeanmeldungen oder Hunde-Angelegenheiten. Außerdem sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Rathaus an ihren Arbeitsplätzen telefonisch zu erreichen.

Vorübergehend geschlossen bleiben die Zweigstellen der Stadtbücherei Wiehl in Bielstein und Drabenderhöhe. Sämtliche Führungen, Schulungen und Veranstaltungen seitens der Bücherei fallen ebenfalls aus.

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*