Soziales

Land NRW setzt Irrfahrt beim Mieterschutz fort

Mieterschutz in erheblichem Maße zusammengestrichen „Der Kurs der Landesregierung im Mieterschutz ist für uns und alle Mieterinnen und Mieter in NRW ein Affront“, so Hans-Jochem Witzke, Sprecher des NRW-Bündnisses „Wir wollen wohnen!“, angesichts der kürzlich…



Seniorenbefragung im Oberbergischen Kreis

Der Oberbergische Kreis führt eine Seniorenbefragung in allen kreisangehörigen Kommunen durch. Ein wichtiger Teil ist dabei der Bereich der Freizeitgestaltung. Damit dort Verbesserungen in verschiedenen Lebensbereichen der Seniorinnen und Senioren erreicht werden können, müssen die Verantwortlichen allerdings wissen, wie die Situation in den Gemeinden ist und was sie sich wünschen. .. >>


Wohnungs- und Obdachlose im Bergischen Land trifft die Krise besonders hart.

Wohnungs- und Obdachlose sind in der Corona-Krise besonders gefährdet. Sie können sich kaum isolieren und es gibt häufig Vorerkrankungen. Gleichzeitig werden zahlreiche Hilfsangebote wie die Tafeln oder Beratungsstellen eingestellt. Für die ärmsten der Armen im Bergischen Land ist die Situation durch Corona sehr angespannt. Besonders schwierig gestaltet sich die Versorgung mit grundlegenden Dingen zum Leben. Die aktiven HelferInnengruppen kommen an ihre Grenzen und es fehlen Spenden oder finanzielle Unterstützung aus den Kommunen, um diese Arbeit zu finanzieren. ..


Überhöhte Abwassergebühren in Bergisch Gladbach sind unsozial und rechtswidrig!

Die Stadt Bergisch Gladbach verstößt seit Jahren gegen geltendes Recht bei der Gebührenkalkulation und stellt überhöhte Rechnung beim Abwasser aus. Stadtkämmerer und Bürgermeisterkandidat Frank Stein (SPD) und das Ampelbündnis aus SPD, GRÜNE und FDP planen jährliche Abzocke bei Abwassergebühren für die Zukunft. Die Ratsvertreter DIE LINKE. fordern dagegen eine Gebührensenkung und Rückzahlung.